HomeNewsFreeriden - Der Traum vom weißen Gold

Winterwetter Magazin

Freeriden - Der Traum vom weißen Gold

Geführte Ski- und Freeridetouren liegen im Trend. Drei Faktoren machen den Ausflug ins Gelände zum unbeschwerten Skitour-Erlebnis.

Veröffentlicht: Mi 11.01. | 00:00 Uhr - Quelle: Guidefinder Freeriden - Der Traum vom weißen Gold

Atemberaubende Aussichten, Herausforderung, Spaß: Auch bei Einsteigern genießen Skitouren wachsende Beliebtheit. © Guidefinder

Die Sonne scheint, der Schnee glitzert, der Blick gleitet über den noch unberührten Tiefschneehang. Der Traum vom weißen Pulver lockt immer mehr Tourengeher und Freerider in die Berge. Beliebte Tourenspots vom Allgäu über Tirol bis ins Wallis ziehen eine seit Jahren steigende Zahl an Einheimischen und Touristen an. Geheimtipps im Lech- oder Villgratental bieten eine Alternative zu den insbesondere in der Hochsaison oder an den Wochenenden gut frequentierten Top-Destinationen.

Mit richtigem Guiding können auch Einsteiger ins Gelände 

Dabei zieht es zunehmend auch Einsteiger ins Gelände abseits der Pisten. Damit der Ausflug in unverspurte Tiefschneehänge zum ebenso unbeschwerten wie unvergesslichen Erlebnis wird, empfiehlt sich eine Tour mit einem qualifizierten Guide: Alpenvereine bieten Kurse und Einsteigertouren, Hotels locken mit kompletten Erlebnispaketen. 

Wer Wert auf kleine Gruppen und eine individuelle Betreuung legt, bucht die Traumtour am besten bei einem geprüften Bergführer oder einer Bergschule. Der Guide hilft bei der Auswahl einer geeigneten Tour, vermittelt Technik und Knowhow, achtet auf die Sicherheit der Teilnehmer und stellt dazu oft kostenlos Leihmaterial zur Verfügung. 

Guidefinder_Skitour-Aufstieg-1

Besonders für Einsteiger und Fortgeschrittene spielen drei Faktoren eine wichtige Rolle, damit die Tour zur Traumtour wird:

Inspiration

Der erste Schritt ist meist die Frage, wo geht es hin? Wie weit möchte man fahren, wo passen Wetter, Schneeverhältnisse und Lawinenlage, und nicht zuletzt: welche Anforderungen stellt die Tour an Kondition und Technik?

Orientierung

Vor Ort zahlt sich die Gebietskenntnis eines "Locals" aus. Wo liegt die sicherste Aufstiegsroute, wo findet sich der beste Schnee, wo kann man einkehren und sich gegebenenfalls aufwärmen und wann geht der letzte Lift oder das Taxi zurück ins Skigebiet?

Sicherheit

Wechselnde Witterung und Schneeverhältnisse, Navigation im Gelände und Lawinengefahr verlangen viel Wissen und praktische Erfahrung - in der Planung, auf der Tour oder wenn es einmal zu einem Notfall kommen sollte.

Über die Winterwetter Guide- und Tourensuche finden Freerider und Tourengeher den richtigen Kurs beziehungsweise die passende Tour, je nach Erfahrung und Können. Alle Anbieter sind staatlich geprüfte Berg- und Skiführer und erfüllen somit auch höchste Ansprüche an Erlebnis, Qualität und Sicherheit. Viel Spaß beim Stöbern!

Nach oben scrollen